TB Velbert III: Computer & Kommunikation

02.01.2011 bis 05.01.2011 in 42549 Velbert
Ehemaliger Benutzer

Re: Velbert vom 2.1.11 bis zum 5.1.11: Computer & Kommunikat

Beitrag von Ehemaliger Benutzer » 13 Dez 2010 18:44

Das müssten dann die von Claus angesprochenen #11/12 gewesen sein.
Da waren auch die beiden Sub-D9-Verlängerungen und ein Verlängerungs-Adapter verbaut.

Ich werde auf jeden Fall auch meinen Laptop dabei haben.
Außerdem je 1x 2m und 10m Patch-Kabel (Cat 6a).

Benutzeravatar
Peter Müller
Veranstalter
Beiträge: 2090
Registriert: 02 Mai 2009 18:19
Modellbahnsystem: H0
Kontaktdaten:

Re: OB-Revival_ Punkt zu Punkt-Kommunikation

Beitrag von Peter Müller » 19 Dez 2010 20:35

nopag hat geschrieben:In Erwartung konkreter Rückmeldungen (=Bestellungen, gern auch nach Rücksprache oder Negativmeldungen)
Vornehm gar nichts sagen ist einfacher, aber um keine falschen Erwartungen zu wecken, an der Kurbel-Telefoniererei habe ich kein Interesse oder sagen wir es so: bei all dem, was zu tun und zu organisieren ist, rechne ich nicht damit, zum Einstudieren genug Muße zu haben.
Grüße, Peter


In der nächsten Legislaturperiode braucht Deutschland einen Verbraucherschutzverkehrsminister

Benutzeravatar
carsten44339
Veranstalter
Beiträge: 573
Registriert: 01 Mai 2009 19:45
Modellbahnsystem: Mehrsystem digital
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Velbert vom 2.1.11 bis zum 5.1.11: Computer & Kommunikat

Beitrag von carsten44339 » 19 Dez 2010 20:50

nopag hat geschrieben:In Erwartung konkreter Rückmeldungen (=Bestellungen, gern auch nach Rücksprache oder Negativmeldungen)
Nein. Das macht keinen Sinn bei mir. Mein einziger Schleusungspartner sitzt mir direkt gegenüber.
Gruß,

Carsten

Benutzeravatar
NOPAG
Teilnehmer
Beiträge: 240
Registriert: 19 Jul 2009 15:26
Modellbahnsystem: Orga&Fernmelderei, bevorzugt mit Kurbel\OB
Wohnort: 89520 Schnaitheim
Kontaktdaten:

Der OB-Laden: jetzt bestellen!

Beitrag von NOPAG » 20 Dez 2010 20:42

So Mädels, ich habe mal die Relationen zwischen den Betriebsstellen analysiert und 5 Linien entworfen als Ve3_OB-Linien.pdf
die ich als betrieblich sinnvoll oder nötig erachte.

Linie heißt: Alle Apparate einer Linie sind parallel geschaltet und läuten gemeinsam. Die Bahnhöfe werden dann durch noch zu vergebende Rufzeichen wie z.B. im Großbetrieb identifiziert. (Handvermittlung zwischen den Linien über die OB10-Zentrale wird es nur im Einzelfall geben)
Es muß aber nicht unbedingt 1 Apparat pro Linie im Bahnhof stehen, es können auch Wecker sein. Dann muß sich der Bahnhof jeweils auf die gewünschte Linie aufschalten.
Allerdings bin ich mit den zugehörigen Linienwählern noch nicht weit ausgestattet. Ve3 wird da auch erstmal Erprobung sein.

Schaut es euch also bitte im Hinblick auf -einerseits "Relative" Kommunikation auf dieser Linie betrieblich nötig und andererseits (wie oben schon gesagt ja, will ich machenan.
Es muß oder kann (eventuell mangels genügend geprüft-betriebsfähiger Apparate) nicht der Vollausbau aller 5 Linien erfolgen.

Als weitere kleine Vorschau auf die OB-Einführung: ZugmeldebuchDB
und für die am vorbildgetreuen Fahr/Rangierbetrieb Interessierten: TB-Zeichen10
Ob die werten TeppichbahnerInnen vorstehende Äußerung mir als mir oder als TBV-Gründungs-Vorstand zurechnen wollen, überlasse ich ab 24.6.12 dem gesunden Menschenverstand.

Benutzeravatar
NOPAG
Teilnehmer
Beiträge: 240
Registriert: 19 Jul 2009 15:26
Modellbahnsystem: Orga&Fernmelderei, bevorzugt mit Kurbel\OB
Wohnort: 89520 Schnaitheim
Kontaktdaten:

Rumdrucksen

Beitrag von NOPAG » 27 Dez 2010 12:18

Aus Erfahrung ist es sehr praktisch, einen Drucker vor Ort zu haben, da sich z.B. nur so aktuelle Rufzeichenlisten rationell erstellen lassen.
Eventuell braucht man auch sonst mal noch ein paar Drucke

Haben wir in der Juhe Zugriff auf einen Drucker (Einspielung via USB) oder kann jemand einen kleinen einfachen Tintenstrahli mitbringen ?
Ob die werten TeppichbahnerInnen vorstehende Äußerung mir als mir oder als TBV-Gründungs-Vorstand zurechnen wollen, überlasse ich ab 24.6.12 dem gesunden Menschenverstand.

Ehemaliger Benutzer

Re: Velbert vom 2.1.11 bis zum 5.1.11: Computer & Kommunikat

Beitrag von Ehemaliger Benutzer » 27 Dez 2010 13:14

Falls jemand noch einen LTP am Laptop hat, könnte ich einen NEC Pinwriter P2 plus anbieten.
Eventuell müsste ich vorher nochmal ein wenig Tinte ins Band jagen.
Einen Karton Endlospapier hätte ich auch noch.

Benutzeravatar
Peter Müller
Veranstalter
Beiträge: 2090
Registriert: 02 Mai 2009 18:19
Modellbahnsystem: H0
Kontaktdaten:

Re: Velbert vom 2.1.11 bis zum 5.1.11: Computer & Kommunikat

Beitrag von Peter Müller » 27 Dez 2010 13:40

Rolf hat geschrieben:Falls jemand noch einen LTP am Laptop hat ...
Was ist ein LTP?
Grüße, Peter


In der nächsten Legislaturperiode braucht Deutschland einen Verbraucherschutzverkehrsminister

Ehemaliger Benutzer

Re: Velbert vom 2.1.11 bis zum 5.1.11: Computer & Kommunikat

Beitrag von Ehemaliger Benutzer » 27 Dez 2010 13:44

Ein Tippfehler. Ich meinte LPT.

Benutzeravatar
Peter Müller
Veranstalter
Beiträge: 2090
Registriert: 02 Mai 2009 18:19
Modellbahnsystem: H0
Kontaktdaten:

Re: Velbert vom 2.1.11 bis zum 5.1.11: Computer & Kommunikat

Beitrag von Peter Müller » 27 Dez 2010 13:50

Rolf hat geschrieben:Ein Tippfehler. Ich meinte LPT.
Ich kenne das als "parallele Schnittstelle" und mein Laptop hat so eine.
Grüße, Peter


In der nächsten Legislaturperiode braucht Deutschland einen Verbraucherschutzverkehrsminister

Ehemaliger Benutzer

Re: Velbert vom 2.1.11 bis zum 5.1.11: Computer & Kommunikat

Beitrag von Ehemaliger Benutzer » 27 Dez 2010 14:03

Weder mein aktueller HP noch der vorherige Acer haben/hatten noch eine parallele Schnittstelle.

Der letzte Laptop, bei dem ich sie bewusst gesehen habe, war der IBM T3 (Firmen-Laptop) meines Vaters.
Aber der hatte ja sowieso fast alles an Schnittstellen.

Antworten

Zurück zu „Velbert III“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste