TB Velbert II - Allgemeines

13.08.2010 bis 15.08.2010 in 42549 Velbert
Matthi205
Teilnehmer
Beiträge: 253
Registriert: 06 Sep 2009 10:33

Re: Jugendherbergsbahning Velbert vom 13. bis 15. August 201

Beitrag von Matthi205 » 25 Jul 2010 15:45

Da meine Mutter zugesagt hat mich irgendwie nach Velbert zu verfrachten,melde ich mich als Tagesgast ohne eigenes Material an ( 14.8 von ca. 11 bis 4:30 Uhr).

Benutzeravatar
Peter Müller
Veranstalter
Beiträge: 2090
Registriert: 02 Mai 2009 18:19
Modellbahnsystem: H0
Kontaktdaten:

Re: Jugendherbergsbahning Velbert vom 13. bis 15. August 201

Beitrag von Peter Müller » 25 Jul 2010 16:35

Das hört sich gut an!

Ruhig gleich unten vorbei schauen (grüner Weg), denn wir sind vielleicht die einzigen Gäste in der Jugendherberge und der Empfang oben (roter Weg) ist möglicher Weise nicht ständig besetzt:

Bild
Grüße, Peter


In der nächsten Legislaturperiode braucht Deutschland einen Verbraucherschutzverkehrsminister

Benutzeravatar
carsten44339
Veranstalter
Beiträge: 573
Registriert: 01 Mai 2009 19:45
Modellbahnsystem: Mehrsystem digital
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Jugendherbergsbahning Velbert vom 13. bis 15. August 201

Beitrag von carsten44339 » 27 Jul 2010 06:44

Sooo,
mein Gleisplan ist fertig und auf dem Weg zu Peter.
Jetzt muss ich nur noch meine M-Gleis inventarisieren.
Ich kann aber definitiv sagen, das es mindestens
100x5106
16x5200
25x5100

sind.
Gruß,

Carsten

Benutzeravatar
Peter Müller
Veranstalter
Beiträge: 2090
Registriert: 02 Mai 2009 18:19
Modellbahnsystem: H0
Kontaktdaten:

Re: Jugendherbergsbahning Velbert vom 13. bis 15. August 201

Beitrag von Peter Müller » 27 Jul 2010 21:52

Jetzt fehlt nur noch eine Abstellgruppe von oder für Enno (eventuell in der Nähe der Sitzgruppe?), ansonsten dürfte das das ungefähre Arrangement für Velbert II sein:

Bild
Draufklicken zum Anschauen

Thomas in der Kegelbahn habe ich so angeschlossen, dass er nach rechts raus auch mit zickigen Zügen durch Berndorf durch bis Petersburg und von dort zurück bis Ostheide fahren kann (ausschließlich C-Gleise, möglichst gerader Strang wo normale Weichen verlegt sind). Dafür habe ich Bernds Kehrschleife um 24° abgeknickt. Ich hoffe, Bernd kann das mit seinem Gleismaterial darstellen.

Die Verteilung von C- und M-Gleisen auf Carstens Claim habe ich ohne Rücksprache nach den spärlichen Informationen gemacht, die mir vorlagen. Es sind dabei eine Menge Übergangsgleise notwendig. Ich hoffe, dass ist OK so und entspricht auch dem Bestand.
Grüße, Peter


In der nächsten Legislaturperiode braucht Deutschland einen Verbraucherschutzverkehrsminister

Benutzeravatar
Hannes
Teilnehmer
Beiträge: 574
Registriert: 23 Apr 2009 23:36
Modellbahnsystem: (WS+GS) Digital
Wohnort: Dresden/Schnaitheim
Kontaktdaten:

Re: Jugendherbergsbahning Velbert vom 13. bis 15. August 201

Beitrag von Hannes » 28 Jul 2010 01:50

Vorbehaltlich anderer Möglichkeiten, die wetterabhängig sind, möchte ich mich auch als Tagesgast für den 14.8. für Velbert anmelden. An Rollmaterial würde ich auch höchstens einen Zug mitbringen, wenn überhaupt.
Was du mir sagst, das vergesse ich.
Was du mir zeigst, daran erinnere ich mich.
Was du mich tun lässt, das verstehe ich.

Konfuzius

Die Schwierigkeiten wachsen, je näher man dem Ziel kommt.
Goethe

Benutzeravatar
carsten44339
Veranstalter
Beiträge: 573
Registriert: 01 Mai 2009 19:45
Modellbahnsystem: Mehrsystem digital
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Jugendherbergsbahning Velbert vom 13. bis 15. August 201

Beitrag von carsten44339 » 28 Jul 2010 06:58

carsten44339 hat geschrieben:Es sind dabei eine Menge Übergangsgleise notwendig.
Ich habe bis jetzt die 4 landesintern benötigten. Bis Velbert sollte ich auf die
6 benötigten kommen.

@Peter:
Der M-Gleis-Teil ist soweit richtig eingezeichnet. Die 180° Schleife unten links
ist bis zum C-Gleis-Bahnhof aus M-Gleis gebaut. Die Schleife möchte ich möglichst
variabel halten. Die wird erst in der Grundversion aufgebaut und ganz zum Schluss aus den "Resten" erweitert.


@all:
Meine spärlichen Informationen und Antworten möchte entschuldigen.
Ich kann momentan nur auf der Arbeit online... :roll:
Gruß,

Carsten

Benutzeravatar
Bernd
Teilnehmer
Beiträge: 224
Registriert: 23 Apr 2010 15:27
Modellbahnsystem: H0; DCC, MM + mfx; AC+DC; ECoS2
Wohnort: Hennef
Kontaktdaten:

Re: Jugendherbergsbahning Velbert vom 13. bis 15. August 201

Beitrag von Bernd » 28 Jul 2010 19:16

Hallo Peter,

6 Schienen mehr pro Gleis gehen in Ordnung. Und die Stelle vor der schlanken Weiche links im Bahnhof habe ich auch anders gelöst, so daß die beiden kleinen Gleisstücke (71+94) nicht mehr
nötig sind. Ich hab leider im Augenblick keinen Gleisplan vorliegen, jedenfalls sieht das ganze jetzt wesentlich eleganter aus.

Die Kehrschleife kann gerne so bleiben. Weichen habe ich noch einige übrig und bis zum Treffen kommen sicher noch 2 oder 3 dazu.

Ich bekomme RocRail nicht wirklich zum Laufen. Rocware findet die ECoS offenbar, ich bekomme jedenfalls eine Liste meiner Loks zurückgeliefert, aber die ECoS reagiert
danach auf keins der Kommandos, die ich zu senden versuche. Schlimmstenfalls brauche ich am Freitag einen Crashkurs in dem Programm.

Viele Grüße, Bernd
Der Rest ist Schweigen.

Benutzeravatar
Peter Müller
Veranstalter
Beiträge: 2090
Registriert: 02 Mai 2009 18:19
Modellbahnsystem: H0
Kontaktdaten:

Re: Jugendherbergsbahning Velbert vom 13. bis 15. August 201

Beitrag von Peter Müller » 28 Jul 2010 19:39

Bernd hat geschrieben:Ich bekomme RocRail nicht wirklich zum Laufen. Rocware findet die ECoS offenbar, ich bekomme jedenfalls eine Liste meiner Loks zurückgeliefert, aber die ECoS reagiert
danach auf keins der Kommandos, die ich zu senden versuche. Schlimmstenfalls brauche ich am Freitag einen Crashkurs in dem Programm.
Urps! Ob ich da der richtige Ansprechpartner bin, weiß ich nicht. Aber vielleicht Carsten oder Guido? Und wenn es ein Computer-Problem ist, kann vielleicht auch Dirk helfen. Hast Du Dein Problem schon mal im RocRail-Forum öffentlich gemacht?

Den Bahnhof versuche ich dann mal auf Grund Deiner mündlichen Beschreibung nachzuvollziehen. Kannst das Ergebnis dann ja mal kommentieren.
Grüße, Peter


In der nächsten Legislaturperiode braucht Deutschland einen Verbraucherschutzverkehrsminister

Benutzeravatar
carsten44339
Veranstalter
Beiträge: 573
Registriert: 01 Mai 2009 19:45
Modellbahnsystem: Mehrsystem digital
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Jugendherbergsbahning Velbert vom 13. bis 15. August 201

Beitrag von carsten44339 » 29 Jul 2010 06:56

Bernd hat geschrieben:Ich bekomme RocRail nicht wirklich zum Laufen. Rocware findet die ECoS offenbar, ich bekomme jedenfalls eine Liste meiner Loks zurückgeliefert, aber die ECoS reagiert
danach auf keins der Kommandos, die ich zu senden versuche. Schlimmstenfalls brauche ich am Freitag einen Crashkurs in dem Programm.
Die ECoS reagiert nicht auf die Adressen selber, sondern nur auf die Namen der Loks (IDs). Das bedeutet du musst
die Loknamen, die in deiner ECoS gespeichert sind zu 100% identisch in Rocrail speichern. Du kannst dann
in Rocrail sogar das Feld Adresse und Protokoll einfach freilassen.
Bei Weichen ist das wieder anders, da musst du mit den Adressen arbeiten.

Thema RocRail allgemein:
Wird es einen gemeinsamen RocRail-Server geben?
Ich hätte mir das so vorgestellt:
Einer erstellt seinen Plan, schickt den an den nächsten Teilnehmer, der trägt seinen Plan mit ein.
Der schickt die Datei weiter zum nächsten,...
Wenn dann alle durch sind wird der Plan hochgeladen und in Velbert neben dem TIS-Server installiert.
(Oder habe ich da etwas zu weit in die Zukunft geschaut?)

Thema Gleisplan:
Mein C-Gleis-Bestand ist mit meinem Bahnhof schon völlig ausgereitzt. Alle Schleusengleise aus C-Gleis
müsste ich getellt bekommen, oder ich verkleiner meinen M-Gleis-Teil und die Schleusengleise werden
teilweise aus M-Gleis gebaut. Ich überleg mir da was...
Gruß,

Carsten

Benutzeravatar
Peter Müller
Veranstalter
Beiträge: 2090
Registriert: 02 Mai 2009 18:19
Modellbahnsystem: H0
Kontaktdaten:

Re: Jugendherbergsbahning Velbert vom 13. bis 15. August 201

Beitrag von Peter Müller » 29 Jul 2010 08:16

carsten44339 hat geschrieben:Wird es einen gemeinsamen RocRail-Server geben? [...] Wenn dann alle durch sind wird der Plan hochgeladen und in Velbert neben dem TIS-Server installiert.
Ob Guido und/oder Thomas etwas mit RocRail machen oder für sie in Velbert vor Ort noch schnell auf die Beine gestellt wird, weiß ich noch nicht. Ich wollte etwas langsamer vorgehen und einfach nur zulassen, dass man über das LAN von einem Bahnhof gegebenenfalls auf die Steuerung des anderen Bahnhofes zugreifen kann (wenn sich zum Beispiel das Bedienpersonal eine Auszeit gönnt oder schon im Bett ist).

Alle Schleusengleise aus C-Gleis müsste ich gestellt bekommen, oder ich verkleiner meinen M-Gleis-Teil und die Schleusengleise werden teilweise aus M-Gleis gebaut. Ich überleg mir da was...
Würde nur gehen, wenn wir für eine oder zwei Verbindungen SBTs verwenden (können). Prädestiniert dazu wären das doppelte Schleusengleis ganz unten an der Wand entlang und/oder das Schleusengleis durch den kleinen Flur, welches dann auch zweigleisig ausfallen könnte und als Parkplatz für den langen Ghan dient. Wie viel eigenes M-Gleis hast Du denn?


Nachtrag: ich kann die beiden unteren Schleusengleise auch ein Stück weit eingleisig ausführen und dann erst eine Weiche einbauen, das würde auch noch mal C-Gleis sparen. Und ich müsste Enno mal genauer interviewen, ob er noch etwas von seinem Gleismaterial mitbringt und damit seine Abstellgruppe inklusive eines Schleusengleisabschnittes bauen will und kann.
Grüße, Peter


In der nächsten Legislaturperiode braucht Deutschland einen Verbraucherschutzverkehrsminister

Antworten

Zurück zu „Velbert II“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast