TB-Kassel II Platz von Johannesbahnhof im Atelier

31.07.2009 bis 03.08.2009 in 34123 Kassel
Antworten
Benutzeravatar
Felix
Veranstalter
Beiträge: 968
Registriert: 24 Feb 2009 19:52
Modellbahnsystem: Märklin Digital; Auf TBs alles mögliche
Wohnort: Bochum/Lüdenscheid
Kontaktdaten:

TB-Kassel II Platz von Johannesbahnhof im Atelier

Beitrag von Felix » 06 Jul 2009 10:19

Hey Leute,
Wir haben ein ganz ungewontes Problem: Wir haben zu viel Platz.
Nach Johannes Absage ist der Platz seines Bahnhofes frei geworden.
An der Stelle könnte gut ein eigenes Land stehen.

Jetzt ist die Kreativität aller gefragt um diesen Missstand auszuräumen.
Folgende Punkte soltlen bei diesen Überlegungen bedacht werden:
  1. Dieser Platz muss optisch nett genutzt werden (keine Materiallagerstelle)
  2. praktisch sinnvolle Platznutzung
  3. Kein Personalintensiver Betriebspunkt (Personalmangel)
Bin mal gespannt auf eure Ideen.

Felix
Mfg
Felix


Bei einem TB:
Ein Triebwagen fährt nicht gut:
Felix: "Flo! Der Talent steht schon wieder!"
Flo: "Egal. Haupsache er fährt."

claus
Veranstalter
Beiträge: 538
Registriert: 03 Mai 2009 18:44
Modellbahnsystem: Überwiegend Wechselstrom Analog
Wohnort: nördlich von Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: TB-Kassel II Platz von Johannesbahnhof im Atelier

Beitrag von claus » 07 Jul 2009 16:32

Meine Ideen:
- Besucherbahnhof
- Aufgleis- und Testland für Besucherrollmaterial mit 1 oder 2 MS-Gleisen der rest als systemgetrennte Gleise mit dem was noch an Gleismaterial übrig ist. um da Besucherrollmaterial in Betrieb nehmen zu können ohne einen Streckbahnhof zu blockieren. Was im Testland fährt darf dann auf die Strecke.
- Wenn sich Bedienpersonal findet könnte ein Teil von meine Land da hin ausgelagert werden oder extra gebaut werden, dann nehm ich halt etwas mehr Material mit. Dazu würde sich eine M-Gleis Abstellgruppe anbieten. Da können dann dann auch ortsbediente Weichen verbaut werden oder noch nicht Systemverkabelte Weichen.

edit: mir ist noch was eingefallen,
- Wenn sich Personal dafür findet ein "Schau BW" mit Rangierbahnhof mit der Möglichkeit zur Zugbildung und zum Loks tauschen.
Ich habe noch 2 unverplante Drehscheiben und M-Gleise sind noch genug da. C-Gleis reste für 1-2 MS-Gleise zur Zugumbildung oder für Lokwechsel müßten noch Übrig sein. Evtl. in Verbindung mit dem Testbahnhof siehe oben.
Gruß
Claus

Wenn Du willst, daß etwas getan wird mach es selbst. Dann weißt Du, daß es gemacht ist und richtig gemacht wurde.

Benutzeravatar
Hannes
Teilnehmer
Beiträge: 574
Registriert: 23 Apr 2009 23:36
Modellbahnsystem: (WS+GS) Digital
Wohnort: Dresden/Schnaitheim
Kontaktdaten:

Re: TB-Kassel II Platz von Johannesbahnhof im Atelier

Beitrag von Hannes » 07 Jul 2009 18:48

claus hat geschrieben:- Wenn sich Personal dafür findet
Schon mal der falsche Satz in diesem Thread... Wenn ich mir schon überlege, wieviele Leute wir in Kassel waren und dass es sich gezeigt hat, dass es höchst unrealitisch ist, dass mal alle im Einsatz sind (was auch nicht sein muss, so kann man sich mal abwechseln). Wenn, dann darf dieser Bereich höchstens 1-2 Leute beschäftigen, wir sind so schon knapp besetzt (immerhin gilt es ja auch Besucher zu betreuen und auch mal Pause machen zu können).

Ich könnte mir die Stelle auch gut als Spielwiese für Besucherkinder vorstellen, zwar mit Anschluss zum Rest, aber unter Kontrolle eines entsprechenden Bahnhofs (so dass nicht urplötzlich ein Zug auf der MS-Strecke steht). Eine Paradeschleife für Holgers Land im unteren Teil wäre für mich auch noch vorstellbar, so dass der Besucher nur über den linken Teil bei Pierrenbroich in den Raum hineinkommt. Zwischen MS-Schleife und dieser GS-Paradeschleife könnte dann mit M-Gleisen das Besucherland hin, das an den Bahnhof Gaststetten (Besucherbahnhof) angeschlossen ist.

Hannes
Was du mir sagst, das vergesse ich.
Was du mir zeigst, daran erinnere ich mich.
Was du mich tun lässt, das verstehe ich.

Konfuzius

Die Schwierigkeiten wachsen, je näher man dem Ziel kommt.
Goethe

Benutzeravatar
carsten44339
Veranstalter
Beiträge: 573
Registriert: 01 Mai 2009 19:45
Modellbahnsystem: Mehrsystem digital
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: TB-Kassel II Platz von Johannesbahnhof im Atelier

Beitrag von carsten44339 » 08 Jul 2009 18:26

Hallo,

eine eingleisige Nebenbahn mit kleinem Kopfbahnhof und Ausweichstelle könnte
ich mir vorstellen.
Da könnte man dann auch kleine Radien verwenden. Das wäre perfekt für
Besucher und Einsteiger. Wenn kein Verkehr ist könnte man auch einfach Züge abstellen,
aufgleisen und testen.
Gruß,

Carsten

Antworten

Zurück zu „Kassel II“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast