Doppeltraktion abstimmen

Auswahl, Verpackung, Transport, Einsatz, technische Fragen zu den Fahrzeugen
Ehemaliger Benutzer

Re: Doppeltraktion abstimmen

Beitrag von Ehemaliger Benutzer » 19 Dez 2011 07:09

Ein Beispiel zur Vergabe der Consistadresse:
Bei der Tams ist es einfacher die Digitaladresse (CV #1 bzw. #17,#18) auf dem Programmiergleis zu vergeben. Nach meiner Kenntnis soll die CV #1 (kurze Adresse DCC) auch nicht direkt programmiert werden sondern immer die Adresse als Basisadresse auf dem Programmiergleis vergeben werden. Die Vergabe der langen Adresse erfordert immer Rechenschritte und zusätzlich die Umprogrammierung der CV #29. Das geht auf dem Programmiergleis einfacher.

Die Consistadresse (CV #19) kann auch auf dem Hauptgleis mal eben vergeben werden. Und auch auf dem Hauptgleis kann die Consistadresse ebenso wieder ausgeschaltet werden.

Nur für die Zeit der Vergabe der Consistadresse hört die Mehrfachtraktion auf diese Adresse. Ein senden von dem Wert 0 an CV #19 löst die Mehrfachtraktion auf, die alte Adresse, egal ob kurz oder lang, ist wieder automatisch gültig.

Weiterhin gilt: lieber mit Consistadresse oder auch gemeinsamer Adresse (insbesondere bei MM) eine Mehrfachtraktion anlegen als über die speziellen Funktionen der Zentrale. Gerade beim Tb mit seinen verschiedenen Zentralen ist die Übergabe mit einer Adresse einfacher. Schließlich wird bei der Übergabe u.a. Adresse und Protokoll genannt.

Bei der Mehrfachtraktion über Zentrale gibt es immer Schwierigkeiten beim Überschreiten der Landesgrenze. Die können klein sein, bei gleicher Zentrale, oder auch schwer, bei anderer Zentrale, insbesondere bei Zentrale ohne die Möglichkeit zur Mehrfachtraktion.

Anmerkung: die Consistadresse ist eine reine DCC-Funktionalität, die Protokolle MM und Mfx (m3, m4) kennen diese Funktion nicht. Bei MM kann über gleiche Adresse eine Mehrfachtraktion hergestellt werden. Mfx kann auf den grossen Mfx-Zentralen (ECoS, CS1 [r], CS2) nur über die speziellen Zentralenfunktionen zur Mehrfachtraktion verwendet werden, was in Heimanwedungen auch soweit in Ordnung ist.

Guido

Antworten

Zurück zu „Rollmaterial“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste