Vergleich Schüttgutwagen Teil 2

Auswahl, Verpackung, Transport, Einsatz, technische Fragen zu den Fahrzeugen
Antworten
Enno
Teilnehmer
Beiträge: 213
Registriert: 07 Jul 2010 20:46
Modellbahnsystem: ML, C-Gleis / Intellibox / Digital /
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Vergleich Schüttgutwagen Teil 2

Beitrag von Enno » 09 Okt 2011 18:30

... und weiter geht`s mit dem Selbstentladewagen, Bauart 267, der DB von Fleischmann (ART.-Nr. 5525)

Der Wagen hat 4 Achsen in zwei Drehgestellen. An den Drehgestellen sind die Profikupplung von Fleischmann direkt mit einem Plastikstift besfestigt. Es gibt keinen NEM-Schacht. Der Kupplungswechsel ist auch hier möglich aber eine fummelige Angelegenheit.
Der Wagen hat 4 bewegliche Schieberverschlüssen am Wagenboden zur automatischenSchüttgutentladung auf der Entladebühne 6482 oder dem Entladegleis 6485.

Die Lademenge bei Mohn beträgt 25,5 g, dies sind 3 g weniger als beim kleinen Bruder 5510. Dies erstaunt zunächst, da der Wagen ja 4-achsig und auch länger ist. Aber der Behälter ist mit 79 mm um 11 mm kürzer als beim 5510 (Länge des Behälters: 90 mm).
Vergleich der Lademenge:

Code: Alles auswählen

							Fleischmann	Fleischmann	Märklin 
							5510			 5525			 4631
Lademenge (Mohn):	 28,3 g		  25,5 g		  28,0 g
Beim Betätigen der Entladehebel in der Mitte des Wagens öffen die seitlichen Klappen und der Mohn fließt zügig direkt nach unten auf die Schienen aus, aber nicht restlos.
Die vordere und hintere Bordwand ist im unteren Teil nicht ganz so steil, sodass hier etwas Mohn liegen bleiben kann.
Die obere Öffnung hat eine Breite von 20 Millimetern und lässt sich gut befüllen.
Laut Angabe des Herstellers ist der 5525 ein Auslaufmodell (Stand: Oktober 2011)

Mein Fazit: Der FLM 5525 ist für den Transport von Mohn geeignet. Er kann aber nur mit dem Entladegleis 6485 oder 6482 entladen werden, weil die Ladung direkt in den Bereich der Gleise entleert wird.


Weiter zu Teil 3 des Vergleichs
Zum Teil 1 des Vergleichs

Ruinenbaumeister
Zuschauer
Beiträge: 5
Registriert: 28 Nov 2012 18:22
Modellbahnsystem: Märklin H0, digital
Kontaktdaten:

Re: Vergleich Schüttgutwagen Teil 2

Beitrag von Ruinenbaumeister » 03 Dez 2012 20:37

Kann es sein, dass es sich beim getesteten Exemplar um eine uralte Ausführung handelt? Ich habe zwei Bedruckungsvarianten dieses Wagens, und beide sind mit Normschacht und Kulissenführung ausgestattet.

Bild

Enno
Teilnehmer
Beiträge: 213
Registriert: 07 Jul 2010 20:46
Modellbahnsystem: ML, C-Gleis / Intellibox / Digital /
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Vergleich Schüttgutwagen Teil 2

Beitrag von Enno » 05 Dez 2012 20:35

Ruinenbaumeister hat geschrieben:Kann es sein, dass es sich beim getesteten Exemplar um eine uralte Ausführung handelt? Ich habe zwei Bedruckungsvarianten dieses Wagens, und beide sind mit Normschacht und Kulissenführung ausgestattet.

Bild
"Uralte" Ausführung würde ich nicht sagen, aber du hast recht. einen NEM-Schacht haben die von mir getesteten Fleischmann-Wagen nicht. Ich habe jeweils einen Wagen in der Bucht ersteigert, nur zum Messen, Fotografieren, der Entladeöffnungen und zum Testen der Entladefunktion. Welche Kupplungen da dran sind, ist mir in diesem Fall nicht so wichtig.

Grüße
Enno

Antworten

Zurück zu „Rollmaterial“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast