Automatisiertes Schleusengleis möglich?

Alles über PC-Steuerung, Digital-Zentralen, digitale Steuergeräte, analoge Trafos, Verkabelung und System-verbindende Lösungen
Handschuh
Teilnehmer
Beiträge: 342
Registriert: 31 Jul 2011 20:00
Modellbahnsystem: ML, Digital (Multiprotokoll)
Kontaktdaten:

Re: Automatisiertes Schleusengleis möglich?

Beitrag von Handschuh » 02 Sep 2011 11:29

@ Peter

dann stellt sich mir aber die Frage, warum das Modul nur für so eine geringe Spannung ausgelegt ist, da doch die Digitalspannung bei den meisten Zentralen mitunter deutlich höher ist...

---Edit---

Für die IB hatte ich in irgendeinem Forum die Werte 19-21V gefunden, wie schon erwähnt.
Leider steht im IB-Handbuch darüber rein gar nichts.

Für die Ecos sind folgende Werte angegeben:
min. 14,5V - max 21,5V (da einstellbar)
empfohlen wird für H0
2L 16-18V
3L 18-20V
Teppichbahnfreund - Aus Freude am Fahren!

Benutzeravatar
carsten44339
Veranstalter
Beiträge: 573
Registriert: 01 Mai 2009 19:45
Modellbahnsystem: Mehrsystem digital
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Automatisiertes Schleusengleis möglich?

Beitrag von carsten44339 » 02 Sep 2011 11:38

Nein. Du verstehst das falsch.
Die Schaltspannung für die Relais wird normalerweise von einem zusätzlichen Trafo bereitgestellt.
(normaler MoBa Trafo 16-18 Volt)

Wir wollen uns diesen Trafo sparen. Also schließen wir das Pult ans Gleis an.
(Teilweise bis 22 Volt)

Die Relais laufen mit 12 Volt Schaltspannung an der Spule. An den Schaltkontakten dürften sie sogar 230 Volt aushalten.
Gruß,

Carsten

Handschuh
Teilnehmer
Beiträge: 342
Registriert: 31 Jul 2011 20:00
Modellbahnsystem: ML, Digital (Multiprotokoll)
Kontaktdaten:

Re: Automatisiertes Schleusengleis möglich?

Beitrag von Handschuh » 02 Sep 2011 11:49

Ja dann hab ich das schon richtig verstanden ;)

Hab bloß gedacht gemäß Anleitung wäre der Anschluss extern, als auch direkt am Gleis möglich...
Teppichbahnfreund - Aus Freude am Fahren!

Ehemaliger Benutzer

Re: Automatisiertes Schleusengleis möglich?

Beitrag von Ehemaliger Benutzer » 02 Sep 2011 12:34

Also in der Anleitung (Im Eröffnungspost ist ein Link versteckt), steht nichts von Digitalspannung für den Eigenbedarf des Moduls. Hier wird explizit auf einen Trafo mit 16V - 18V ~ verwiesen. Sonst nichts.

Somit garantiert Littfinski nur mit dieser Angabe für den fehlerfreien Betrieb des Moduls. Natürlich kann dann jeder Nutzer für sich entscheiden, wie er das Modul "befeuert". Dann steht der Nutzer aber für eventuelle Fehlfunktionen selber ein.

Auf der "normalen" Heimanlage stellt das weniger ein Problem dar, da hier einmal alle Leitungen verlegt werden. Da kann auch eben mal eine AC Versorgungsleitung gezogen werden. Bis zum nächsten Umbau dauert es dann vielleicht einige Jahre.

Wir bauen aber ständig neu, daher ist es natürlich jede zusätzliche Leitung lästig. Da ich aber meine Magnetartikeldecoder ohnehin extern mit Strom versorge (16V AC), sehe ich das vielleicht anders als manche andere hier. Zudem fahre ich nur im ML-Betrieb, habe also auch nicht die zusätzlichen Schwierigkeiten der Mehrsystemfahrer.

Guido

Handschuh
Teilnehmer
Beiträge: 342
Registriert: 31 Jul 2011 20:00
Modellbahnsystem: ML, Digital (Multiprotokoll)
Kontaktdaten:

Re: Automatisiertes Schleusengleis möglich?

Beitrag von Handschuh » 02 Sep 2011 13:29

Wäre vielleicht mal eine Anfrage wert...

vielleicht ists ja gar nicht so problematisch oder der bietet einen Lösungsvorschlag. Schließlich besteht bei uns ja relativ großes Abnehmpotential.
Teppichbahnfreund - Aus Freude am Fahren!

Benutzeravatar
carsten44339
Veranstalter
Beiträge: 573
Registriert: 01 Mai 2009 19:45
Modellbahnsystem: Mehrsystem digital
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Automatisiertes Schleusengleis möglich?

Beitrag von carsten44339 » 02 Sep 2011 17:27

Wir sind so wie so verantwortlich für Fehlfunktionen, wenn wir die Bausätze kaufen. ;)
Gruß,

Carsten

Benutzeravatar
The Ghan
Teilnehmer
Beiträge: 314
Registriert: 16 Aug 2010 16:32
Modellbahnsystem: Dampf / Diesel

Re: Automatisiertes Schleusengleis möglich?

Beitrag von The Ghan » 02 Sep 2011 17:47

G´day,
Handschuh hat geschrieben:Wäre vielleicht mal eine Anfrage wert...

vielleicht ists ja gar nicht so problematisch oder der bietet einen Lösungsvorschlag. Schließlich besteht bei uns ja relativ großes Abnehmpotential.

Relativ sagt doch schon alles. Ich glaube nicht das LT für max. 50 Stück soetwas angeht. Wenn zwei weitere Nullen da hinterstehen wohl schon eher.
Carsten44339 hat geschrieben:Wir sind so wie so verantwortlich für Fehlfunktionen, wenn wir die Bausätze kaufen. ;)
So sehe ich das auch. Du hast dann das Problem der Gegendarstellung. :o
See yaa
The Ghan

Handschuh
Teilnehmer
Beiträge: 342
Registriert: 31 Jul 2011 20:00
Modellbahnsystem: ML, Digital (Multiprotokoll)
Kontaktdaten:

Re: Automatisiertes Schleusengleis möglich?

Beitrag von Handschuh » 02 Sep 2011 17:51

Fragen kostet nichts...

In der Zeit wo ihr hier Gegenbeiträge geschrieben habt, hättet ihr genauso gut ne Email verfassen können mit der Frage, ob es irgendwie möglich ist das Modul mit digitalem Bahnstrom zu betreiben! =PPPPPPP
Teppichbahnfreund - Aus Freude am Fahren!

Antworten

Zurück zu „Anlagensteuerung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste