Diorama, Modul oder Tunnel integrieren

Anfängerfragen und Alles, was mit Teppichbahn-Technik zu tun hat, aber nicht in die anderen Foren der Kategorie Technik passt
Benutzeravatar
NOPAG
Teilnehmer
Beiträge: 240
Registriert: 19 Jul 2009 15:26
Modellbahnsystem: Orga&Fernmelderei, bevorzugt mit Kurbel\OB
Wohnort: 89520 Schnaitheim
Kontaktdaten:

Re: Diorama oder Modul intregieren

Beitrag von NOPAG » 23 Sep 2011 11:51

Teppichbahnig- Puristen stellen sich natürlich beim Stichwort "Modul" die Haare.
Wir sind da aber wenig dogmatisch: eine SBT kann man ja auch schon als Modul sehen.
Ich schließe mich aus praktischen Gründen Eric und (?The ghan) und .. an: R 360: nicht empfohlen, für Hauptstrecken schon gar nicht. Landschaft ist empfindlich und kommt auf dem Boden nur für Vogelschau-Fans zu Geltung, zudem ist der Transport ein Spaß für sich. Aber es bleibt dir überlassen, solange es in den Gleisplan der Veranstaltung passt.
Ob die werten TeppichbahnerInnen vorstehende Äußerung mir als mir oder als TBV-Gründungs-Vorstand zurechnen wollen, überlasse ich ab 24.6.12 dem gesunden Menschenverstand.

Benutzeravatar
The Ghan
Teilnehmer
Beiträge: 314
Registriert: 16 Aug 2010 16:32
Modellbahnsystem: Dampf / Diesel

Re: Diorama oder Modul intregieren

Beitrag von The Ghan » 23 Sep 2011 12:30

G´day Im249,
The Ghan hat geschrieben:...
@ Mobapirat, Du bringst mich gerade auf eine Idee, mal sehen was Giudo am Ende sagt. Bild
Dazu brauche ich nicht viel. :lol:

lm249 hat geschrieben:Demonstranten, die die Castor-Strecke unterhöhlen und von der Polizei befreit werden :P Guido

Übrigens ist seit Montag hier die Gegend wieder sicherer geworden. Der nächste Castortransport wirft seine Schatten voraus und blau-weiße Fahrzeuge patrouillieren wieder fleißig, an Brücken stehen Container, Lichtspielereien am Elbe-Seitenkanal usw.
Sicher ein strahlendes Thema, doch viel zu aufwendig, die Trachtengruppe aufzustellen. :mrgreen:

lm249 hat geschrieben:Vielleicht bringt mal ein Hersteller einen Zug "Castortransport" auf den Markt. Wäre mal was neues ;) Guido
Wenn man so sich bei allen Herstellern das passende zusammen sucht ist der Zug schon vorhanden. Kibri Brawa An der Lok müssten dann nur einige Gitter angebracht werden Bilder des Zug kann man auch finden.
Irgdenwo hat sicher jeder noch ältere Personenwagen die schön Dreckig von aussen sind und auch nicht unbedingt in die Züge der Neuzeit passen.
Schon ist der Zug fertig Guido. :lol:

lm249 hat geschrieben:Jetzt wieder On-Topic

Ich befürchte immer, dass ein Modul oder Diorama in Fußhöhe aus verschiedenen Gründen untergehen könnte.
Zum einem, dass es nicht ausreichend gewürdigt werden kann und zum anderen, dass es übersehen wird und dann beschädigt werden könnte. Aber vielleicht sind meine Sorgen auch unbegründet.

Guido
Die Gefahr ist nicht von der Hand zuweisen.
See yaa
The Ghan

Benutzeravatar
Peter Müller
Veranstalter
Beiträge: 2090
Registriert: 02 Mai 2009 18:19
Modellbahnsystem: H0
Kontaktdaten:

Re: Diorama oder Modul intregieren

Beitrag von Peter Müller » 23 Sep 2011 22:39

Ich habe noch ein paar sehr an die Teppichbahning-Bedingungen angepasste Modulbauweisen gefunden, beispielsweise hinten links auf dem Bild zu erkennen:

Bild

Allerdings ist diese Variante eine große Herausforderung an jeden Raumplaner.



Viel flexibler ist die kombinierte Methode aus Modulen und Konfektionsgleisen, wie auch schon weiter zurück im Thread erwähnt:

Bild



Noch weniger Modul erkennbar ist bei vorgefertigten Gleisentwicklungen, die so zusammen gesetzt zu einem Treffen hin transportiert werden, aber nach dem Treffen wieder zerlegt werden:

Bild



Also: Modulbauweise ist Standard bei Teppichbahn-Treffen. Denn auf diese Weise kann man einen Großteil der Zeit-fressenden Aufbauarbeit nach vorne verlegen und in aller Ruhe in Heimarbeit erledigen. Wer sich gut vorbereiten will, kommt immer irgendwann auf die Idee, Module zu bauen. Die Ausprägung ist dann Abhängig von den Möglichkeiten, limitierender Faktor ist in erster Linie die Transport-Kapazität. Wer einen Sattelauflieger zur Verfügung hat, kann 12 Meter lange Module planen.
Grüße, Peter


In der nächsten Legislaturperiode braucht Deutschland einen Verbraucherschutzverkehrsminister

Benutzeravatar
mobapirat
Zuschauer
Beiträge: 182
Registriert: 08 Feb 2010 20:37
Modellbahnsystem: Märklin WS (AC), analog und digital
Wohnort: Hamburg-Bergedorf
Kontaktdaten:

Re: Diorama oder Modul intregieren

Beitrag von mobapirat » 05 Okt 2011 21:10

Hallo,

die Bilder sind cooooool...... :D

Mir wird aber schon etwas spannendes einfallen. Und wenn es ein gerader laaaaanger Tunnel sein sollte.
bis dann
Joerg W.

Benutzeravatar
mobapirat
Zuschauer
Beiträge: 182
Registriert: 08 Feb 2010 20:37
Modellbahnsystem: Märklin WS (AC), analog und digital
Wohnort: Hamburg-Bergedorf
Kontaktdaten:

Tunnel. Welcher passt zum TB?

Beitrag von mobapirat » 29 Okt 2011 17:15

Hallo,

mal nebenbei so eine Frage:

Passt ein Tunnel zum TB :?:
Wenn ja welche Art von Tunnel benutzt Ihr :?:

Möbelstück als Tunnel :?:

Selbstgebauter Tunnel :?:

Fertigtunnel eines Mobaherstellers :?:

Bin einfach so zur Idee gekommen vielleicht mal einen Tunnel herzustellen.
Ich weiß das es eine Menge Arbeit ist, aber warum nicht.
Mache mir aber später mal genauere Gedanken zum Tunnel.
bis dann
Joerg W.

Benutzeravatar
carsten44339
Veranstalter
Beiträge: 573
Registriert: 01 Mai 2009 19:45
Modellbahnsystem: Mehrsystem digital
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Tunnel. Welcher passt zum TB?

Beitrag von carsten44339 » 29 Okt 2011 20:02

Mein Edel-Tunnel:

Bild

Sieht richtig geil aus. Wenn da erstmal Beleuchtung dran ist...
Gruß,

Carsten

Benutzeravatar
mobapirat
Zuschauer
Beiträge: 182
Registriert: 08 Feb 2010 20:37
Modellbahnsystem: Märklin WS (AC), analog und digital
Wohnort: Hamburg-Bergedorf
Kontaktdaten:

Re: Tunnel. Welcher passt zum TB?

Beitrag von mobapirat » 29 Okt 2011 22:18

Hallo,

damit hast Du mich auf eine Idee gebracht......
bis dann
Joerg W.

Benutzeravatar
johannes
Teilnehmer
Beiträge: 56
Registriert: 03 Mai 2009 16:43
Modellbahnsystem: Maerklin Digital mit CS1 reloaded
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Diorama, Modul oder Tunnel integrieren

Beitrag von johannes » 31 Okt 2011 23:39

Hallo,

zum Thema Tunnel habe ich auch noch etwas beizusteuern. Helmut hat ja schon voreiniger Zeit ein entsprechendes Rohr (ca. 2,5 m lang) besorgt. Inzwischen hat er es aber auch mit einem zweigleisigen C-Gleis Einschub ausgestattet.

Bild

Wenn man reinfotografiert, sehen die beiden Karlsruher Modellstrassenbahnen fast schon wie die grossen aus:

Bild

fishair
Zuschauer
Beiträge: 1
Registriert: 30 Dez 2012 11:00
Modellbahnsystem: Märklin Systems, CS1 2.04
Kontaktdaten:

Re: Diorama, Modul oder Tunnel integrieren

Beitrag von fishair » 30 Dez 2012 11:07

Hallo,

ich heisse Thomas und schreibe also mein ersten Beitrag hier. Ich bin seit längerem Teppichbahner. Vielleicht hat der ein oder andere mir im Stummiforum schon mal geholfen.

Zum Thema befahrbare Dioramen findet Ihr anbei einen Link zu meinem kleinen Projekt:

http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=82200

Das lässt sich easy integrieren (3x172,1x188 glaube ich) und ich nutze es vor allem als Fotohintergrund.

VG,

Thomas

Antworten

Zurück zu „Allgemeines zu Technik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste