"Patenschaften" für Neulinge

Anfängerfragen und Alles, was mit Teppichbahn-Technik zu tun hat, aber nicht in die anderen Foren der Kategorie Technik passt
Antworten
Benutzeravatar
Felix
Veranstalter
Beiträge: 968
Registriert: 24 Feb 2009 19:52
Modellbahnsystem: Märklin Digital; Auf TBs alles mögliche
Wohnort: Bochum/Lüdenscheid
Kontaktdaten:

"Patenschaften" für Neulinge

Beitrag von Felix » 17 Okt 2011 23:09

Hallo Leute,
Im Vorstand kam die Idee auf, ob man für die Zukunft Neulingen eine Art "Pate" zur Seite stellen soll, der ihm die Welt des Teppichbahnings erklärt, Fragen beantwortet oder ihm Namen für Zuständigkeiten nennen kann.

Das betrift vorallem die Neulinge, die ansonsten mit Modellbahn nicht viel zu tuhen haben und auch nicht über einen anderen TBler auf uns aufmerksam gemacht wurden.

Häufig ergibt sich so etwas von alleine bei Veranstaltungen aber oft ist der Veranstaltungsleiter oder der Webmaster, der im Vorhinein angesprochen wurde sehr eingespannt und hat vielleicht nicht die nötige Zeit für so einen Job.

Was sagt ihr dazu?
Was halten die ehemaligen Neulinge und Quereinsteiger davon? Und die alten Hasen? Was denkt ihr?
Mfg
Felix


Bei einem TB:
Ein Triebwagen fährt nicht gut:
Felix: "Flo! Der Talent steht schon wieder!"
Flo: "Egal. Haupsache er fährt."

Ehemaliger Benutzer

Re: "Patenschaften" für Neulinge

Beitrag von Ehemaliger Benutzer » 18 Okt 2011 19:56

Die Idee ist grundsätzlich nicht schlecht.

Aber für mich ergeben sich wiederum neue Fragestellungen.

Wer soll Pate sein bzw. wer wäre bereit dazu?

Wie verhindern wir, dass die Funktion als Pate nicht immer von denselben Leuten ausgeübt wird?

Wie stellen wir sicher, dass die Paten auch für diese Funktion wirklich geeignet sind?
Ich meine hier, dass sich im Laufe der Zeit unterschiedliche Fragestellungen ergeben können, die ein Pate nicht unbedingt beantworten kann.

Es handelt sich hier um ein Forum, in dem sich alle Arten von Tb´lern tummeln. Jeder, ob Anfänger, Fortgeschrittener oder Profi kann hier jederzeit Fragen stellen und beantworten. Damit ist eigentlich schon jeder (irgendwann) automatisch Pate. Es muss keine feste Zuordnung stattfinden. Es findet sich immer eine Antwort auf jede Frage. Also: Muss die Patenfunktion institutionalisiert werden?

Guido

Handschuh
Teilnehmer
Beiträge: 342
Registriert: 31 Jul 2011 20:00
Modellbahnsystem: ML, Digital (Multiprotokoll)
Kontaktdaten:

Re: "Patenschaften" für Neulinge

Beitrag von Handschuh » 18 Okt 2011 22:57

Ich stimme Guido zu.

Fragen technischer Art können im Forum beantwortet werden...
und Fragen wie so ein Event abläuft, kann man eh nicht richtig beantworten. Man muss es gesehen haben... und auch dann lernt niemand aus, denke ich?!
Teppichbahnfreund - Aus Freude am Fahren!

Benutzeravatar
NOPAG
Teilnehmer
Beiträge: 240
Registriert: 19 Jul 2009 15:26
Modellbahnsystem: Orga&Fernmelderei, bevorzugt mit Kurbel\OB
Wohnort: 89520 Schnaitheim
Kontaktdaten:

Re: "Patenschaften" für Neulinge

Beitrag von NOPAG » 25 Okt 2011 10:10

Da die Ursprungsidee von mir kam,
1. zur Erläuterung:
Das Alt-Gesicht soll sich vor allem auf dem ersten Treffen um das Neugesicht kümmern, ich kenne diese Praxis des Neue "Abholen" und Begrüßens sowie der Begleitung "solange nötig oder gewünscht"
aus anderen "körperlichen" Veranstaltungen. Macht es vor allem eher "stillen Teilhabern" leichter reinzukommen und dann auch dabeizubleiben.
Anschließend natürlich bevorzugt Forum, aber auch dazu sind einführende Worte kein Fehler egal ob die Strukturen nun elelndsholländischflach oder exaktalpenmäßig zerklüftet sind :mrgreen:
Zu
Wie verhindern wir, dass die Funktion als Pate nicht immer von denselben Leuten ausgeübt wird?
Indem sich immer andere Freiwillige vordrängeln! Aber ein bisschen Erfahrung und Routine (jenseits TB-spezifischer Übung) schadet nicht.

Gibt es bei uns etwa eine Angst vor echter verbaler Kommunikation (sofort antworten können ohne dreimal zu lesen) und realem Kontakt als unmittelbarem Aufeinanderzugehen?
Ob die werten TeppichbahnerInnen vorstehende Äußerung mir als mir oder als TBV-Gründungs-Vorstand zurechnen wollen, überlasse ich ab 24.6.12 dem gesunden Menschenverstand.

Antworten

Zurück zu „Allgemeines zu Technik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast